Google Maps personalisieren

Google Maps ist ein mächtiges Tool! Es eignet sich nicht nur für die Informationsbeschaffung oder die Planung des nächsten Reisezieles durch den integrierten Routenplaner oder Google Street View. Mit Google Maps können auch personalisierte Karten für die eigene Webseite erstellt werden!
Für Betreiber einer Webseite ist dies nicht ganz uninteressant. Auf vielen Webseiten wird Google Maps als Zusatz für die eigenen Kontaktinformationen verwendet. Dabei unterschätzen viele Webseiten-Inhaber die Möglichkeiten dieses Google-Dienstes. Hier einige Beispiele, wie verschiedene Branchen die Google Maps Engine nutzen können:

Bauunternehmer
Bauunternehmer können auf ihrer Webseite mehrere Baugrundstücke kennzeichnen und sie mit einer eigenen Farbe, Label und Beschreibung versehen. Google errechnet unter anderem die Hektaranzahl und zeigt diese mit an. Somit kann beispielsweise ein Bauland in verschiedene Abschnitte eingeteilt werden, um den Besucher der Webseite zu zeigen, welche Grundstücksfläche bereits verkauft ist oder noch zur Verfügung steht.

Immobilienmakler
Immobilienmakler zeigen in der Regel eine Auflistung der Immobilien an, welche sich zur Zeit in ihrem Portfolio befinden. Oftmals wird hierbei auch die Adresse der Immobilie angegeben. Für den Besucher wäre es natürlich viel komfortabler, sich auf einer Karte zu informieren, wo sich welche Immobilie befindet.

Anbieter von Touren (Fahrrad, Quad, Kanu etc.)
Als Anbieter von Fahrrad-, Wander- oder anderen Touren hat man sich noch vor einigen Jahren mühsam eigene Karten von einem Grafiker erstellen lassen, um sie schließlich in die Webseite einzubinden. Diese waren zwar, je nach Qualität des Designers, schön anzusehen förderten aber nicht die Interaktivität. Mit Google Maps können nun auf einfache Art und Weise Routen angezeigt und mit zahlreichen Informationen versehen werden.

Mehrere Filialen und Standorte
Unternehmen mit mehr als einem Standort können auf einer Karte alle Standorte und Filialen anzeigen und diese mit Informationen wie Name, Grafiken oder Link zur Webseite versehen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Branchen (Geocaching, Umweltorganisationen, Auftritte von Künstlern usw.) welche sich die API von Google Maps zu Nutze machen können. Meine Auflistung soll hier nur als Anregung dienen. Möchtest du dich über die Möglichkeiten von Google Maps auf deiner Webseite informieren, so kannst du gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

Wer sich einen Überblick über die Möglichkeiten der Google Maps API verschaffen möchte findet auf der Developers Seite von Google viele Beispielanwendungen.

Quelle Titelbild: en.wikipedia.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.